Mittwoch, 31. August 2016

Beinspray Federleicht... Frischekik im Sommer #Bärbel Drexel

Hey Beauty´s...

ich durfte das Federleicht Beinspray von Bärbel Drexel kostenfrei und bedingungslos testen. Erst dachte ich.. hmm, ob ich das Spray in diesem Sommer überhaupt noch testen kann? Pustekuchen und zack haben wir die 30 Grad +.
Wer kennt das nicht, nach einem langen Tag können einem hin und wieder die Beine / Füße wehtun.
Im Sommer schwellen Füße eventuell auch einmal an.
Das Federleicht Beinspray ist genau für solche Fälle geeignet.


Wenn man das Spray im Kühlschrank lagert, ist es richtig erfrischend, wenn man sich das Produkt gekühlt auf die Waden / Füße sprüht. Der kräuterlastige Duft ist für mich sehr angenehm und erinnert mich ein wenig an ein Wellnesserlebnis.
Mittlerweile sprühe ich mir das Federleichtspray jeden Abend vor dem Schlafengehen auf die Füße / Beine und massiere es leicht ein.
Das kühlende Erlebnis hält einige Zeit auf der Haut vor und ist gerade bei sehr hohen Temperaturen ein "Genuss". Die vielen enthaltenen Öle pflegen die Haut zusätzlich und lassen sie weich erscheinen.

Schaut doch mal auf der Internetseite von Bärbel Drexel *Hier*  vorbei. 
Wenn Ihr direkt zum Produkt gelangen möchtet... dann findet Ihr das Federleicht-Beinspray genau *Hier* !!
*150 ml sind aktuell sogar für 19,90 Euro anstatt 24,90 Euro erhältlich. Ich finde dieses Spray auch sehr geeignet, um jm. anderem eine Freude zu machen, der eventuell ab und zu Probleme mit den Beinen hat.
Ganz wichtig: Das Produkt ist tierversuchsfrei!!! Man kann das Spray ohne schlechtes Gewissen verwenden.

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Der Blogpost liegt meiner eigenen und ehrlichen Meinung zugrunde.

Kennt Ihr dieses Produkt schon?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sommer-Mittwoch.


 

Mittwoch, 24. August 2016

Everyday Look #Make-Up Mittwoch

Hey Beauty´s...

frisch aus dem Urlaub zurück, ist der Make-Up Mittwoch wieder da. Aktuell mag ich den natürlichen Look sehr gerne. Dazu kombiniere ich gerne eine definierte Lippe.


Die Produkte:


*Kryolan Eye Shadow Primer
*Virgin (Urban Decay) auf dem beweglichen Augenlid, im inneren Augenwinkel und unter der Augenbraue
*Cover (Urban Decay Basic2) in der Lidfalte
*roter Kajal am unteren Wimpernkranz (alte Mac Le)
*Eyeliner: Mac Dipdown
*Augenbrauen: P2 Augenbrauengel in der hellsten Nuance
*P2 Beauty Insider Mascara black (waterproof) neues Sortiment

Das war´s schon. =) Ziemlich simpel, schnell geschminkt und raus in die Welt.
Wie gefällt Euch der Look? Ich muss sagen, dass ich die neue P2 Mascara gar nicht mal so schlecht finde. 

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch.


 

Montag, 22. August 2016

Mein Veggie Food Haul #Edeka-Edition

Hey Beauty´s...

ich habe des Öfteren gehört, dass es bei Edeka eine sehr große Auswahl an vegetarischen Produkten gibt. Von meiner eigenen Neugierde besiegt, habe ich mich zum besagten Laden aufgemacht und reichlich unnötiges Zeug eingekauft. Aber seht selbst:


Die große Milka Peanut Caramel werde ich verschenken. Für mich selbst habe ich Peanut Butter gekauft. Sie besteht aus 90 % Erdnüssen und ich kann Euch sagen: köstlich!!!
Im Gewürzregal habe ich dann die Zimt-Zuckermischung in einer Mühle entdeckt. Die Veganz Erdbeer Crisp Schokolade (vegan) habe ich schon ausprobiert und ich muss ganz ehrlich sagen. Diese Schokolade ist bislang die erste vegane Version, die mir zu 100 % schmeckt.
Auf die Gemüsechips mit Meersalz bin ich schon sehr gespannt. Bislang kenne ich nur die Version aus dem Rossmann.


Zitronen-Schnittlauch-Nudeln habe ich bislang noch nie zuvor gesehen, genauso wie diese violetten Karotten.


Zu guter Letzt habe ich ein Vital-Chia Brot gekauft und 3 Veggie Wurst- / Fleischalternativen.
Auf den vegetarischen Leberkäse, den Brokkoli-Karotten Aufschnitt und auf die vegetarischen Schinkenwürfel bin ich schon sehr gespannt. An dieser Stelle möchte ich jemanden ganz besonderen Grüßen. =)
Lieber Krof... ich weiß, dass es sich bei diesen Produkten nur um Alternativen handelt...sobald Du dir neue Namen ausgedacht hast, werde ich diese Produkte natürlich anders nennen (zumindest in Deiner Gegenwart).

Soja Soße kann man auch immer mal wieder gebrauchen.
Wie sollte es auch ander sein, so habe ich auch ein Beautyprodukt mitgenommen: einen Eyeliner von Wet´n Wild.


Habt Ihr vegetarische / vegane Tipps für mich?
Gibt es Produkte aus meinem Haul, die Ihr schon mal ausprobiert habt?



Freitag, 19. August 2016

Fußpflegefreitag "Das Happy Feet" Feet-Fish-Spa

Hey Beauty´s...

in der letzten Woche war ich mit einer Freundin in Sankt Peter Ording an der Nordsee. Kilometer lange Sandstrände verleiten einen dazu, barfuß über den Sand zu schlendern und die nackten Füße in die kühlen Wellen des Meeres zu tauchen. Was kann man besser gebrauchen, als eine professionelle Fußpflege? 


Im Ort gab es eine sehr schöne "Praxis", in der unzählige Schönheitsbehandlungen angeboten werden. Und zwar nennt sich die Praxis "Das Happy Feet".
Wir haben das Feet-Fish-Spa ausgetestet. Was soll ich sagen, ich war begeistert.
Zu zweit haben wir das Kombi-Paket M (20 Min. inkl. Wellnessdrink für 2 Personen) 35 Euro bezahlt. Und bei 17,50 Euro pro Person kann man nichts sagen.

Zuerst werden die Füße in einer "Lösung" desinfiziert, um die Gesundheit der Fische nicht zu gefährden.


Die Massage tat aber auch schon sehr gut.
Nach ca. 5 Minuten durfte man die desinfizierten und gereinigten Füße sehr vorsichtig in das Fischbecken tauchen.


Die Fische kommen schlagartig an die Füße geschwommen und beginnen mit ihrem Werk. Ein gesunder Garra Rufa Fisch (Süßwasserfisch) hat immer hunger und entstammt den warmen Gewässern des anatolischen Hochlandes.
Das Knabbern des Fisches an der Haut ist in den ersten 1-2 Minuten leicht kitzelig. Das Gefühl vergeht aber sehr schnell und wird unglaublich angenehm.
Es fühlt sich fast schon wie sehr viele kleine Vibrationen an. Ich kann Euch sagen... Entspannung pur!
Dadurch, dass Hautpartikel (z.B. abgestorbene Haut) entfernt werden, sind die Füße nach den 20 Minuten unglaublich weich. Die Durchblutung der Haut wird ebenfalls angeregt. Man merkt das Ganze, wenn man nach der Behandlung das erste Mal aufsteht. Das Gehgefühl ist fast wie "Auf Wolken laufen".
Ich bin zwar noch nie auf Wolken gelaufen.. aber genauso stelle ich es mir vor.


Falls Ihr mal in der Gegend von Sankt Peter Ording sein solltet, kann ich Euch dieses tierische Erlebnis sehr ans Herz legen.
Ich verlinke Euch die Praxis auch sehr gerne mal *Hier*
In Neumünster kann man dieses Wellnesserlebnis ebenfalls in Anspruch nehmen. Leider gibt es solch ein Spa nicht bei mir in der Nähe, zumindest ist es mir nicht bekannt. Der sehr nette Mann der Praxisbesitzerin hat uns auch viel über die Haltung der Fische und die Ansprüche des Veterenäramtes etc. erzählt: klasse. Man hatte nicht nur das Wellnesserlebnis, sondern auch noch die Möglichkeit viel Neues zu erfahren.

Habt Ihr mal eine solche Fußpflegebehandlung austesten können?
Ich wünsche Euch schon mal ein zartes Wochenende.




 

Mittwoch, 10. August 2016

Lipcote... Top oder Flop? am Make-Up Mittwoch

Hey Beauty´s...

in meinem Blogpost zum London Haul, hab ich Euch bereits das Lippenprodukt kurz gezeigt und nun möchte ich Euch aber ein klein wenig darüber berichten.
Vorweg muss ich natürlich sagen, dass es meine rein subjektive Meinung ist. =)


Wer wünscht sich denn nicht die ultimative Haltbarkeit des Lippenstiftes, ohne dass die Lippen ausgetrocknet werden? Hehe... ja als Lippenstiftjunkie ist es genau mein Ding.


Zuerst müssen die Lippen fettfrei sein. Im Anschluss trage ich den Lippenstift meiner Wahl auf und dufte sehr leicht und vorsichtig mit einem Tempo darüber, um keine sehr dicke Schicht auf den Lippen zu haben.
Im Anschluss trage ich diesen Lipcote mit dem Pinsel darüber auf. Es fühlt sich so an, als würde man einen Nagellack auftragen. Das Produkt ist transparent und flüssig. Somit lässt es sich sehr gut über dem Lippenstift auftragen.
Ich verspüre ein sehr leichtes Brennen, was ich aber nicht wirklich schlimm finde, denn nach ca. 30 Sekunden, merkt man davon nichts mehr.

TOP oder FLOP?
Für mich ist das Produkt bislang eine TOP- Geschichte. Und wie ich nun gesehen habe, kann man dieses Topcode auch auf amazon bestellen. Erst am Wochenende habe ich den absoluten Härtetest durchgeführt. Denn ich habe mich nach dem Frühstück um ca. 9 Uhr geschminkt und den Maclippenstift Fetish in Kombi mit dem Lipcode aufgetragen. Mittags habe ich dann Nudeln mit Soße gegessen, Kaffee getrunken etc. Am Nachmittag war ich noch bei einer Freundin zu Besuch. Dort gab es Kaffee und Kuchen und was soll ich sagen. Als ich abends nach Hause fuhr, habe ich in den Spiegel geschaut und war so verblüfft, dass der Lippenstift noch deutlich zu sehen war. Ich habe ihn im Laufe des Tages nicht einmal nachtragen müssen. Selbstverständlich ist ein klein wenig der Farbe verblasst, aber der Look hat sich nicht verändert. Ich bin wirklich ganz hin und weg.

Habt Ihr dieses Produkt schon einmal getestet?
Kennt Ihr ähnliche Produkte?

Hab einen wunderschönen Mittwoch. 
 

Mittwoch, 3. August 2016

Easy Metallic Lips #Make-Up Mittwoch

Hey Beauty´s...

im Internet kursiert derzeit auch der Trend von außergewöhnlichen Lippen-Make-Ups. Von einigen Instagram-Posts inspiriert, habe ich selbst ein klein wenig ausprobiert:


Oben seht Ihr den Lippenstift Mocha-Licious von Wet´n Wild. Ich sage Euch, die Wet´n Wild Lippenstifte sehen von der Verpackung her zwar recht "billig" aus, die Qualität hingegen ist wirklich gut. Preislich liegen die Lippenstifte bei ca. 3 Euro.
Um ein wenig alltagstauglichen Metallic-Effekt zu kreieren, habe ich verschiedenste Lidschatten aus der Zoeva Cocoa Blend Palette darüber gegeben und zack eine definierte Lippe erhalten.
Dieser Look wird nicht jedem gefallen, aber mir gefällt diese Lippenkombi z. B. für eine Sommerparty recht gut.

Was meint Ihr dazu?

Habt einen metallischen Mittwoch...




 

Montag, 1. August 2016

Weekly NO Go´s... #2

Hey Beauty´s...

ja die NO Go´s nehmen nicht ab und auch in dieser Woche gibt es eine Ladung "Geht nicht" für Euch:


1) Pokemon Go...
Ja jetzt werde ich mich bei einigen bestimmt unbeliebt machen, aber ich kann diesem Spiel gar nichts abgewinnen. In meiner Kindheit (und das ist jetzt ca. 20 Jahre her) war das Pokemonkartenspiel der Trend und ich habe es geliebt, aber sind wir mal ehrlich - die Zeiten ändern sich.
Grundlegend habe ich nichts gegen ein solches Spiel, nur gehen mir die Auswirkungen mittlerweile auf den Keks. Ständig wird man von Personen umgerannt, die sich so in das Spiel vertiefen. Letztens, als ich im Zug saß, dachte ich jedenfalls "jetzt reicht es". Denn es liefen junge Erwachsene im Zug ständig hin und her, um eines dieser Pokemons zu schnappen. Oder eine Ansammlung der Spieler sitzt mitten im Weg und man kann kaum an ihnen vorbei laufen. Wie steht Ihr zu diesem Spiel?

2) Kartenzahler
Jedes Mal frage ich mich, warum es Personen gibt, die alles wirklich alles mit Karte bezahlen? Komischerweise habe ich sehr oft das Problem, dass diese Personen vor mir an der Kasse dran sind, vor allem wenn man es selbst mal ein wenig eilig hat. Erschrocken hat mich dann aber jm., der an der Kasse einen Betrag von 4 Euro mit der Karte bezahlt hat und zur Kassiererin sagte... Geld habe ich nie dabei, da mich nicht interessiert, ob ich Kleingeld ausgebe. Ja der Wert des Geldes scheint heute oft nicht mehr so von Bedeutung zu sein.

3) Drängelnde Autofahrer
Dieses No Go regt mich des Öfteren besonders auf, denn für mich gibt es nichts Wichtigers im Straßenverkehr als sich an die Regeln zu halten und die Fahrt so sicher wie möglich zu gestalten. Denn nicht umsonst gibt es Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsangaben. Wenn ich an einem Straßenende z.B. links abbiegen möchte und dort ein STOPschild mit Haltelinie ist, halte ich erst kurz an und fahre dann natürlich weiter, wenn die Straße frei ist. 
Muss es denn sein, dass hinter einem schon gehupt wird, wenn man ein Stoppschild beachtet? Das ist nur eines von hundert Beispielen, die ich Euch erzählen könnte. Auch fällt mir auf, dass der Verkehr heute generell aggressiver / ungeduldiger wird. Wenn man 50 fahren muss - ja ich sage Muss, weil die Strecke so ausgeschildert ist, fahre ich nicht 70 und überhole andere mit Lichthupe... Mensch Mensch Mensch... bitte Liebe Autofahrer, denkt auch an andere, die sich im Straßenverkehr aufhalten. Das System der Sicherheit kann doch nur funktionieren, wenn man sich an ein regelndes System hält und auch an andere denkt.

4) Hundekot bringt uns in Not...
Ich liebe Tiere wirklich sehr aber eines kann ich nicht verstehen. Es gibt einige (nicht alle) Hundebesitzer, die ihre Hunde ausführen und das, was der Hund auf der Straße hinterlässt, einfach ignorieren und weitergehen.
Warum ist es denn nicht möglich, den Hundekot in einer Tüte zu entsorgen? Wenn man als Fußgänger mit seinen Schuhen dort hineintritt, ist der Zustand der Schuhsole kaum zu ertragen. Bitte liebe Hundebesitzer... nehmt Euch ein Beispiel an den anderen, die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde entsorgen.

5) Wie Du isst kein Fleisch?
Diese verdutzte Frage finde ich oftmals ein wenig nervig. Warum muss man sich eigentlich so oft dafür rechtfertigen, wenn man kein Fleisch isst? Ich gehe ja auch nicht zu anderen und frage warum isst Du Fleisch oder warum rauchst Du oder Warum trinkst Du jetzt gerade Kaffee?
Das Thema Fleisch scheint für viele sehr "verwunderlich" zu sein. In der Gesellschaft ist es scheinbar nicht mehr wegzudenken, dass der Mensch Fleisch isst und wenn dann jm. aus der Reihe "tanzt" und für sich entscheidet, ein fleischfreies Leben zu führen... muss man sich leider oft wie ein "Aussätziger" behandeln lassen. Ich finde es sehr schade, dass es nicht einfach selbstverständlich sein kann. Jeder soll doch das tun und lassen, was er möchte, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

Was waren Eure weekly NO Go´s...?
Damit dieser Blogpost aber positiv endet... freue ich mich schon sehr auf Samstag und meinen Nordseeurlaub.

Habt einen positiven Mittwoch.