Mittwoch, 27. Juli 2016

Sommerausbruch und die Sehnsucht nach Urlaub #Make-Up Mittwoch

Hey Beauty´s...

it´s summertime. Wer hätte das gedacht, in der letzten Woche hatten wir bis zu 31 Grad. So entflammte in mir die Sehnsucht nach einem Spaziergang am Meer. Da ich aber erst in der 2. Augustwoche Urlaub habe und in St. Peter Ording sein werde, habe ich meine Sehnsucht genutzt, um mich inspirieren zu lassen.
Was dabei herausgekommen ist, könnt Ihr nun sehen.


Der Look ist mit der Zoeva Cocoa Blend Palette und einem limitierten, türkisen Mac Lidschatten geschminkt worden. Die Mascara am unteren Wimpernkranz ist nach wie vor (ja ich besitze ein Back-Up) aus der P2 Carnevalesque Le.
Am oberen Wimpernkranz habe ich einen schwarzen Kajal von Mac aufgetragen und 2 Mascaras kombiniert: essence I love extreme und Rimmel Wonderfull Mascara waterproof. Die Augenbrauen habe ich mit dem lavera Augenbrauengel in Form gebürstet.

Na wie sieht es bei Euch aus? Seid Ihr ebenfalls in Sommerlaune? Steht bei Euch ein Urlaub an?

 

Montag, 25. Juli 2016

Weekly NO Go´s...

Hey Beauty´s...

heute möchte ich eine neue Blogreihe ins Leben rufen, und zwar die Reihe der No Go´s, die mir im Alltag begegnet sind und die mich oftmals ärgern. Ich würde mich sehr freuen, wenn Euch diese Art der Themen auch interessiert. Wenn Ihr Euch vlt. sogar in dem ein oder anderen No Go wieder findet, dann lasst es mich sehr gerne wissen. Ich muss mal schauen, entweder wird es Weekly oder Monthly No Go´s geben.


1) Füße auf dem Sitz
Wer des Öfteren mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, wird dieses Problem vielleicht kennen. Mich ärgert es sehr, wenn es Personen gibt, die Ihre Füße auf den gegenüberliegenden Sitz ablegen. Egal, ob sie Schuhe tragen oder barfuß sind, Füße gehören definitiv auf den Boden und nicht auf einen Sitz.

2) Verdreckte Toiletten in Restaurants
Erst kürzlich war ich in einem Restaurant und habe dort die Toilette aufgesucht. Was man manchmal auf der ein oder anderen Toilette sieht, lässt einen erschaudern. In einem Restaurant, Cafe etc. lässt man sogar Geld und dann erwarte ich eigentlich eine saubere Toilette und nicht einen versifften Fußboden, fehlendes Toilettenpapier und verdreckte WC´s, in denen man die Keime schon von Weitem sehen kann.

3) Oberflächlichkeit
In der heutigen Gesellschaft ist es leider oftmals ein Thema: die Oberflächlichkeit. So oft ist man mit Situationen konfrontiert, die von Oberflächlichkeit dominiert werden. Wenn man die Frage gestellt bekommt: wie geht´s Dir?, muss man sich doch leider die Fragen stellen, steckt wahres Interesse dahinter oder ist es eine reine Form der Höflichkeit.

4) Handysüchtige Fußgänger
Wer kennt das nicht? Man geht z.B. durch die Stadt und muss schon fast Slalom laufen, weil einem ständig Menschen entgegen kommen, die einen förmlich umrennen, nur weil sie auf ihr Handy starren und nicht auf die Umgebung achten. Ja, so etwas kann wirklich nervig sein.

5) Gedrängel an der Zugtür
Ich sage Euch, dieser Punkt stört mich wirklich sehr. Ich stehe an der Zugtür, möchte an der Haltestelle meiner Wahl aussteigen, die Tür öffnet sich und zack strömen die Leute einfach in den Zug, ohne die Personen, die aussteigen möchte, rauszulassen. Da frag ich mich dann wirklich jedes Mal WARUM? Warum quetschen sich Leute durch die Tür... das Leben wäre so viel stressfreier, wenn man erst einsteigt, sobald die aussteigenden Personen auch wirklich draußen sind.

6) Blockieren des Eingangsbereiches
Ja wenn ich schon beim Thema "Öffentliche Verkehrsmittel" bin, muss ich diesen Punkt aufführen. Es ist unglaublich nervig, wenn sich Personen in den Bereich der Türen drängeln und dort sammeln, anstatt ein wenig in den Gang zu gehen.
Anscheinend ist "Gruppenkuscheln" der neue Trend.

Was hat Euch denn in der letzten Zeit auf die Palme gebracht bzw. geärgert?
Das würde mich wirklich sehr interessieren...

 










Sonntag, 24. Juli 2016

♥LONDON Impressionen ♥

Hey Beauty´s...

wie versprochen, erwarten Euch heute ein Paar Eindrücke von meinem Londonbesuch. Wenn ich mir die Fotos ansehe, fühle ich in der Tat die Ausstrahlung der Stadt und denke an einen wunderschönen Ausflug zurück. Ach ja, zu schade, dass man die Zeit nicht einfach zurückdrehen kann.




























Zum Schluss habe ich einen "kulinarischen Tipp" für Euch. Wir waren schlicht und einfach bei Pizza Hut. Und in England gibt es dort zu jeder Hauptmalzeit immer einen gratis Salat vom Salatbuffet und da kann man nun wirklich nicht meckern.
Ich kann Euch nur ans Herz legen, mal nach England zu reisen. London ist traumhaft schön, voller Leben und trotzdem mit genug Sinn für Natur. Die Parks dort sind wunderschön. Und wie Ihr gesehen habt, sind selbst die Eichhörnchen sehr zahm. Hat man eine Nuss dabei, lassen sie sich sogar streicheln. Ich kann Euch sagen, das Fell ist so unglaublich flauschig. Das Ubahn-System hat man auch ziemlich schnell verstanden. Wenn man sich eine Travel-Day-Card ab 9 Uhr kauft, spart man Geld und zahlt "nur" ca. 12 Pfund.

So... nun danke ich Euch, dass Ihr Lust hattet, meine vielen Bilder anzuschauen. Sagt doch mal, ward Ihr schon in London?

 

Freitag, 22. Juli 2016

Jeans on Jeans Look #Fashion Friday

Hey Beauty´s...

ich mag Jeans sehr gerne und so habe ich mit einem Kniff 2 Looks kreiert. Der Sommer steht hin und wieder vor der Tür. Es hat den Anschein, dass der Liebe Gott macht, was er will.


*Jeanshemd: C&A (Clockhouse aktuell)
*weißes Cropped Top (Zara aktuell)
*Jeansshorts: C&A (aktuell)
*Sandalen: Tamaris (aktuell)

Accessoires: 


Die 90er sind zurück (zumindest in der Modewelt). Die Kette habe ich in der letzten Woche bei Six im Sale für 3 Euro ergattern können. Den Rucksack habe ich Euch bereits in meinem Fashionhaul *hier* gezeigt.

Wie gefällt Euch der Sommerlook?
Ich wünsche Euch ein grandioses Wochenende.


Donnerstag, 21. Juli 2016

Saubere Haare und gepflegte Füße mit BIOTURM #Review

Hey Beauty´s...

ich möchte Euch heute 2 Produkte aus dem Bereich Naturkosmetik vorstellen, die mir sehr gut gefallen haben. Nach mehr als 4 Wochen Testzeit kann ich wirklich sagen, dass sich diese beiden Produkte der Marke Bioturm für meine Haut und meine Haare eignen.

Aber bevor ich Euch Näheres berichte, zeige ich kurz, worum es denn nun geht:


Zu meinem Typ: Ich habe leider eher trockene Haut (auch an den Füßen). Meine Haare sind tendenziell normal und coloriert.

Das Shampoo für Normales Haar riecht sehr angenehm. Es ist frei von Silikonen, synthetischen Duft- / Farbstoffen, Paraffinöl und PEG.
Ich sehe die Tatsache der sehr guten Inhaltsstoffe als sehr wichtig an, denn wer hat schon gerne "Erdöl" auf der Kopfhaut? Ich jedenfalls nicht.
Die 200ml kosten 4,95 Euro. Ich finde es wirklich klasse, dass der Versand in Deutschland kostenfrei ist. *Hier* geht es direkt zum Produkt in dem Onlineshop.
Wenn ich meine Haare gründlich angefeuchtet habe, shampooniere ich sie immer zweimal. Fragt mich nicht warum, aber ich mache das immer zweimal. Allerdings shampooniere ich nur die Kopfhaut ein und nicht die Haarlängen, denn beim Auswaschen gelangt das Produkt ohnehin in die Haarlängen, sodass diese gereinigt werden. Meine Haare sind nach dem Waschen wirklich schön weich und glänzend. Vorallem der Haarglanz hat mich sehr beeindruckt. Allerdings muss ich noch anmerken, dass ich immer eine Haarspülung oder eine Haarkur (ebenfalls Naturkosmetik verwende), da ich die Haarlänge sonst schwer durchbürsten kann. Meine Haare fetten mit diesem Shampoo auch nicht schneller nach als sonst.
Alles in allem gefällt mir dieses Shampoo wirklich gut und ich werde eines der anderen Produktlinien definitiv mal austesten, wenn ich die Verpackung geleert habe. Ja das kann vlt. noch ein klein wenig dauern, denn ich wasche mir alle 2-3 Tage die Haare und das Produkt ist sehr ergiebig.

Aber nicht nur die Haarpflege ist äußerst wichtig, auch die Füße müssen meiner Meinung nach weich und gepflegt sein. Verhornte, ungepflegte Füße sind für mich ein absolutes No Go.
Das Fußpeeling von Bioturm, *hier* gelangt Ihr direkt zum Onlineshop, gefällt mir richtig gut. Es kostet 9,95 Euro (inkl. versandkostenfreier Lieferung innerhalb Deutschlands) und enthält 100ml. Der Duft dieses Peelings ist sehr angenehm und kein typischer "Fußpflegeprodukteduft"... ja dieses Wort ist eine Erfindung und wird vermutlich so nicht im Duden zu finden sein.
Die Peelingkörner aus natürlichem Reiswachs sind nicht umweltschädlich, denn man muss immer beachten, dass alles was man den Abfluss hinunter spült, auch in der Kanalisation und leider Gottes oftmals in der Natur endet. Aus diesem Grund möchte ich Euch sehr gerne darum bitten, keine Peelings zu kaufen, die z. B. Kunststoffpartikel enthalten.
Der Effekt des Peelings ist mit diesen Reiswachskörnchen sehr gut. Eine haselnussgroße Portion reicht pro Fuß aus, um diesen damit zu massieren und abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. 
Die Füße sind danach so schön weich, gepflegt und freuen sich dann darauf, eingecremt zu werden.
Ich bin ganz hin und weg von diesem Produkt.

Generell liebe ich Naturkosmetik sehr und kann es Euch nur ans Herz legen, den Onlineshop von Bioturm zu besuchen.


*Die beiden Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Der Blogpost liegt meiner eigenen und ehrlichen Meinung zugrunde.

Kennt Ihr diese Marke schon und habt vlt. sogar einen anderen Produkttipp für mich?
 

 

Mittwoch, 20. Juli 2016

Sommerfarben am #Make-Up Mittwoch

Hey Beauty´s...

von Sommerfarben inspiriert und mit Make-Up kreiert. Ja so ein unfassbar schlechtes Wortspiel gibt es nur hier auf diesem Blog. ;D

Aber genug der schlechten Scherze, denn heute erwartet Euch ein farbenfrohes Augen-Make-Up.



Als Lidschattengrundierung habe ich meinen Eyeshadowprimer von Kryolan verwendet. Ja dieses Produkt wird immer wieder nachgekauft, wenn ich mal in Hamburg bin.
Das bewegliche Augenlid habe ich ausschließlich mit Lidschatten aus der Sleek Original Palette geschminkt. Ich kann Euch sagen, dass die Qualität wirklich gut ist, man beim Auftragen der Farben nur ein wenig aufpassen muss, weil die Pigmente leicht herunterbröseln. Wenn Ihr aber eine Schicht Puder unters Auge gebt, könnt Ihr diese Brösel im Anschluss einfach mit einem Pinsel wegfegen und zack hat man kein ungewolltes Glitzer unterm Auge.
Der blaue Kajal am unteren Wimpernkranz ist von P2 in der Farbe sky. Allerdings weiß ich nicht, ob es diesen noch zu kaufen gibt.
Als Mascara verende ich momentan die I love extreme von essence in der wasserfesten Variante. Die Mascara ist ganz ok, macht mir aber zu wenig Volumen. Wer es natürlicher mag, wird mit diesem Produkt bestimmt gut zurecht kommen.
Meine Augenbrauen bürste ich mit dem P2 Augenbrauengel in der helleren Nuance (großer Kauftipp) in Form.

Das Farbenspiel der Natur ist doch wirklich inspirierend und beflügelnd. Ich wünsche Euch einen farbenfrohen Tag.



 

Dienstag, 19. Juli 2016

Mein London Haul... Wochenendtrip

Hey Beauty´s...

am Wochenende habe ich eine sehr schöne Zeit in London verlebt. 
Das Wetter war grandios. Wir wurden mit strahlendem Sonnenschein und 26 Grad begrüßt. Ich werde Euch am Sonntag einen Blogpost mit Bildern zu London zusammenstellen.



Derzeit kann man beim Shoppen einiges an Geld sparen und so möchte ich Euch kurz zeigen, welche Schätze ich mir in London gegönnt habe.

Boots:


Ich liebe die Rimmel Wake Me Up Foundation und aus diesem Grund möchte ich unbedingt den passenden Concealer dazu testen. Weil es das Angebot "Kaufe 2 Teile und bekomme das 2. zum halben Preis" gab, habe ich mir die Rimmel Wonderful waterproof Mascara gekauft.
Der Nagelhautentferner Nr.02 Cuticle Eliminator ist mein heiliger Gral. Diesen kaufe ich gerne auf Vorrat nach, wenn ich in England bin.
Der "Lipcote" hat mich sehr neugierig gemacht, denn dieser soll die Haltbarkeit von Lippenstiften deutlich verlängern. Für ca. 3,50 Pfund habe ich mir den Spaß einfach mal gegönnt.


Auf der Fähre habe ich den Clarins Eclat Minute in der Farbe 08 (beeriger Farbton) günstiger erhalten.

Ein London selbst war ich natürlich auch am Counter von Make-Up For ever und konnte dem Full Cover Concealer waterproof in der 06 nicht widerstehen. 



Mein persönliches Highlight ist aber der Nars Laguna Bronzer. Tadaaaaaa.....
Auch Süßigkeiten und schwarzer Tee als Mitbringsel durften nicht fehlen:



Das war sie nun, meine kleine aber feine Ausbeute. London ist wirklich eine schöne Shoppingstadt. 
Obwohl, eine Tasche bzw. "Gürteltasche" muss ich Euch unbedingt zeigen.

 
Dieses silberne Schätzchen habe ich bei Miss Selfridge zunächst aus der Not heraus gekauft, denn meine eigentliche Tasche ist mir unterwegs am Henkel gerissen. Aber aus der Not ist eine "Liebe" geworden. Diese Tasche ist zwar sehr speziell, aber irgendwie genau mein Ding.
  Habt Ihr eines der Produkte oder kennt Ihr diese Produkte? Ward Ihr schon in London?



Sonntag, 17. Juli 2016

Vegane Bio Weiße Vanille Reisdrink Tafel zum Genießen

Hey Beauty´s...

ich teste sehr gerne vegane Produkte aus, so auch diesmal geschehen. Im DM habe ich eine vegane weiße Schokolade entdeckt, die ich unbedingt haben musste. (Oh ja das Verlangen hat mich quasi überrannt und ich konnte nichts gegen diese übersinnliche Macht ausrichten.)


Sie schmeckt wirklich sehr gut und ist für mich eine gute Alternative zu herkömmlicher weißer Schokolade. Mir gefällt besonders gut, dass diese Schokolade nicht all zu süß ist und auf der Zunge förmlich zergeht.
Der Preis ist allerdings nicht ganz so "feierlich" mit seinen 1,95 Euro (für 80g).
Aber... Genuss kostet eben ein wenig mehr Geld, und wenn man sich etwas gönnen möchte, sollte man es auch tun, wenn man die Möglichkeit dazu hat.
Das Leben ist zu kurz, um es mit überflüssigem Zeug zu verschwenden.
Euch interessieren bestimmt auch die Zutaten:
*Roh-Rohrzucker, Kakaobutter, Reisdrinkpulver, Sonnenblumenöl, Meersalz, Erdmandelgries, gemahlene Bourbon Vanilleschoten.

Nährwerte (auf 100g):
Energie: 595 kcal
Fett: 40,5g, davon ges. Fettsäuren 24,3g
Kohlenhydrate: 56,6g, davon Zucker 43,1g
Eiweiß: 0,4g
Salz: 0,1g
 
Ich werde mich demnächst mal im Bioladen durch andere Sorten probieren.
Genießt den Sonntag und lasst es Euch schmecken.

 
 
 
 

Freitag, 15. Juli 2016

Food Friday... Kichererbsen Pasta

Hey Beauty´s...

erst kürzlich entdeckt, möchte ich Euch die gesunde Nudelalternative zeigen:


Ich liebe Pasta... aber ja diese Lebensmittel sind nun mal nicht die aller Besten. So bin ich nun froh, dass es eine gesunde Alternative gibt, die fast genauso schmeckt wie herkömmliche Nudeln.
*DM: Preis ca. 3,25 Euro für 300g
Nach 9 Minuten Kochzeit waren sie "readytoeat".
Ich habe die Nudeln im Anschluss mit Kokosöl, 1/2 Avocado und 1 Bioei in der Pfanne angebraten.


Ich kann Euch diese Nudeln sehr ans Herz legen. Und sind wir mal ehrlich, man gibt doch oft für jeden Mist unnötiges Geld aus und an der Ernährung wird gespart. Damit ist nun Schluss. *g*

Ich wünsche Euch ein köstliches Wochenende. Ich freue mich schon riesig, denn morgen geht es mit meiner besten Freundin in die ausländische Stadt, in der man momentan günstig einkaufen kann. r
=) Mehr dazu gibt es dann in der nächsten Woche.


 

Mittwoch, 13. Juli 2016

Make-Up Mittwoch... Let me Pop - Alltagslook

Hey Beauty´s...

heute war mir so danach, meinen damals heiß geliebten Mac Paintpot in Let me Pop wieder hervorzukramen.
Der Look besteht aber insgesamt aus Produkten, die aktuell noch erhältlich sind und nicht aus einer Le stammen (bis auf die blaue Mascara). Aber nicht verzagen, Tina fragen.
Denn aktuell gibt es bei P2 eine blaue Mascara im Standardsortiment.

*Kryolan Eyeshadow Base
*Mac Let me Pop (Paintpot) / Cremelidschatten
*Club von Mac in der Lidfalte
*Nylon von Mac im inneren Augenwinkel und unter der Augenbraue
*P2 Augenbrauengel (heiliger Gral) in der helleren Nuance
*Lavera Flüssig-Eyeliner in Brown
*blaue Mascara von P2 am unteren Wimpernkranz
*essence I Love Extreme Mascara - waterproof
*Wimpernzange von Tweezerman (große Liebe)
So schaut nun der fertige Look aus:


Für mich ist dieser Look definitiv alltagstauglich.
Was meint Ihr?