Dienstag, 31. März 2015

Ein bisschen Glow darf sein...dann strahlt die Haut von ganz allein #meine Highlightersammlung

Hey Beauty´s...

um den Titel dieses Blogposts aufzugreifen, darf ein bisschen Glow im Gesicht nicht fehlen, oder sagen wir mal lieber, es ist nie verkehrt seine Vorzüge zu highlighten.
Mittlerweile habe ich eine kleine aber feine Sammlung an Highlightern, die ich Euch zeigen und ans Herz legen möchte.
Das sind meine zauberhaften Schätze:



1) Mac Cream Color Base in Pearl (Frost):

Ich liebe diesen Highlighter. Der goldig schimmernde Glow lässt meine Wangenknochen, den Nasenrücken und das Lippenherz erstrahlen.
Leicht aufgetragen ist Pearl sehr natürlich und trotzdem wahrnehmbar.
Falls Ihr ein Dupe sucht, schaut mal bei Lavera vorbei. Dort gibt es einen sehr ähnlichen Highlighter, der nur 5 Euro kostet.




2) essence 01 Love Poem Highlighter Powder (LE):

Dieser rosastichige Highlighter ist meiner Ansicht nach leider ein Flopprodukt. Die groben silberfarbenen Glitzerpartikel sind sehr sichtbar, was den Look alles andere als natürlich macht. Darüber hinaus ist das Puder zu grob in seiner Textur und wirkt auf der Haut ein klein wenig kalkig. Einmal aufgetragen bröselt der Highlighter leider schon nach kurzer Zeit auf das gesamte Gesicht.



3) Benefit girl meets pearl:

Die Grundfarbe des cremigen Highlighters ist eher kühl und leicht rosastichig. Die wunderschönen goldenen Partikel schimmern im Licht. Für mich ein top Produkt. Ab und zu hat Benefit Sets in denen kleine Größen des Standardsortiments enthalten sind.


4) Mac Lustre Drops in Pink Rebel:

Das getönte Schimmerfluid ist leicht pfirsichfarben mit einem wunderschönen Goldschimmer. Durch die einfache Tropfendosierung kann man den Highlighter auch in die Tagescreme / Foundation mischen.


5) Mac Mineralize Skinfinish Semi Precious Pearl (LE):

Die Mineralize Skinfinishes von Mac sind definitiv eine Kaufempfehlung. Ab und zu kommen neue Versionen in Limited Editions auf den Markt. Aber... Mac hat auch einige wunderschöne Highlighter dieser Art im Standardsortiment. Soft and Gentle ist z.B. ein wunderschönes Produkt.


Habt Ihr eines dieser Produkte?
Was sind denn Eure Top Highlighter, die eine Empfehlung wert sind?

Falls Ihr an einem ähnlichen Blogpost zu dem Thema Highlighter Interesse habt, klickt doch mal bei der lieben Unika´s Beautyheaven vorbei...
 


Dienstag, 24. März 2015

Kulinarische Inspirationen der Woche #2

Hey Beauty´s...

heute wird es mal wieder ein klein wenig kulinarisch. =)
Vielleicht kann ich die ein oder andere Leserin (oder auch den Leser) inspirieren, mal etwas nachzukochen. Sofern man an dieser Stelle denn überhaupt von "Kochen" sprechen kann.
Los gehts:


Ich habe letztens dieses "Kindermüsli" von Alnatura (DM) für mich entdeckt.
Ich mische sehr gerne fettarme Milch und Obst dazu. Das Müsli ist wie ein leicht dicklicher Haferbrei mit Fruchtaroma.


In einer zweiten Variante habe ich Erdbeeren, Bananen, Ananas, Haferflocken und Milch dazugemischt. Sehr lecker!!
Wenn es ums Brot geht, esse ich eigentlich fast nur Vollkornprodukte. Meine liebste Variante ist diese mit einer Scheibe vegetarische Mortadella und Balsamicocreme (ebenfalls von Alnatura). Diese ungewöhnliche Geschmackskombination schmeckt übrigens auch sehr gut unter einer Scheibe Käse.



Fettarmer Naturjoghurt mit Ananas, Banane und Chiasamen ist ebenso ein Geschmacksträumchen und nicht zu vergessen - sehr gesund!!



Dies wäre dann Variante 2 mit fettarmem Naturjoghurt, Chiasamen, Rosinen, Ananas und einem Löffel Alnatura Erdbeermarmelade.
Diese Komposition esse ich abends sehr gerne nach dem Sport.


 Und was bei mir wirklich immer geht, ist ein frischer Obstsalat.


Gelegentlich habe ich Appetit auf Pfannkuchen. Dann brate ich sehr gerne meine selbst gemachten Vollkornpfannkuchen und bestreiche sie innen mit der Schokocreme von enerbio (aus dem Rossmann).
*Rezept:
 100g VK-Mehl, 200ml fettarme Milch (wahlweise auch mit Pflanzenmilch), 1 Bio-Ei und eine Pr. Salz.




Im Xenos habe ich mir letztens diese Spinatwraps gekauft, sie kurz in der Mikrowelle erhitzt und mit einer gebratenen Komposition aus der Pfanne (Nudeln, Karotte, Paprika, Pilzen, Gewürzen und einem Schuss Sahne) angerichtet.



Hier könnt ihr das gebratene Pfannengericht noch mal in seiner vollen Pracht bestaunen. *g*
Ich muss anmerken, dass ich oft für 2 Tage koche und Gerichte dann in anderen Varianten unterbringe - wie z.B. in den Wraps.



Ich liebe Bulgur (in der Pfanne gebraten) mit Gewürzen und Brokkoli.
Getoppt habe ich das ganze mit ein wenig geraspeltem Gouda.



Momentan habe ich leider eine Obsession mit einer Gemüsepfanne.
Diesmal Paprika, Karotte, Pilze, Tomate und das Ganze mit einer Soße aus weißem Mandelmus und Gewürzen.
Ich kann Euch das vegetarische Gulaschgewürz und das Rosengewürz aus dem Bioladen sehr ans Herz legen. Die Aromen sind wirklich sehr lecker.


Kürzlich entdeckt: Nestle Chai Latte. Wer schwarzen Tee der Sorte Chai und Milchschaum mag, der wird diesen Drink bestimmt mögen.


Oh mein Gott - dieser Karamell-Snack ist wirklich der Himmel auf Erden. (Erhältlich im DM.)
Und ;) man gönnt sich ja sonst nichts.

Sonntag, 22. März 2015

X17 Notizbuch - ein Organisationstraum

Hey Beauty´s...

für mich ist Organisation ein sehr wichtiger Teil des Lebens, und wenn man in einem Notizbuch sowohl Termine als auch Notizen sinnvoll festhalten kann, bin ich begeistert.
Diese Begeisterung möchte ich unbedingt mit Euch teilen. Denn der Filofaxtrend kann einpacken, X17 ist definitiv ein Trend wert.




Ich habe das XBuch (NylSkin beige mix) im A5 Format (210 x 142mm). 

*Hier* geht es direkt zur Produktseite des Onlineshops.
In diesem Set sind zum einen die Hülle aus Nylonfake (PVC) in der Farbe beige und 4 Gummiringe zum Fixieren der 4 Einlagen enthalten. Die Einlagen bestehen aus 2 Blankoheften, einer karierten sowie einer linierten Version.




Die Kombination der verschiedenen Hefttypen finde ich grandios. Man hat mehr Möglichkeiten, seine Notizen unterschiedlich zu gestalten und sinnvoll voneinander zu trennen. Sind Hefte vollgeschrieben, kann man sie problemlos gegen neue austauschen.




Was mir an diesem XBuch besonders gut gefällt, sind die 4 Kartenschlitze im vorderen Innenteil und das etwas größere Fach ganz hinten, in dem ich nun wichtige Unterlagen, die ich zu Terminen mitnehmen muss, aufbewahre.
Direkt hinter der Visitenkarteneinsteckmöglichkeit ist ein weiterer Platz zur Aufbewahrung von Karten oder Ähnlichem. Ich verwahre dort den Themen/Projekte 2015 Faltplaner, der in dem A5 Wochenkalender Classic 2015 Set enthalten ist. (Aber dazu folgen im nächsten Abschnitt ausführliche Informationen.)

*Kosten: 29,90 Euro zzgl. Versandkosten
(es besteht die Möglichkeit, der Direktabholung in Saarbrücken, um die Versandkosten zu umgehen.)





Die Hülle des Notizbuches aus PVC ist sehr robust und lässt sich wunderbar mit einem Lappen reinigen, sofern sie leicht schmutzig werden sollte.
Die Stabilität des Gesamtsystems gefällt mir sehr gut, das PVC (Kunststoff) riecht nicht und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Materialstruktur sieht sehr edel aus und passt perfekt zu meiner Handtasche.
Das Format A5 ist für meine Zwecke ideal. Ich möchte kurz anmerken, dass es dieses Notizbuch auch im A6 Format zu kaufen gibt.
Wer nun aber kein Fan von Nylonfake ist, wird bei X17 trotzdem fündig werden, denn es gibt dieses und andere Notizbücher in sehr vielen Farbvarianten und Materialien, wie z.B. glattem Leder, Wildleder, Lederfasermaterial, Polypropylen, Balacron etc.
Grundlegend gibt es nicht nur Notizbücher im Format A5/ A6, sondern auch in A4, A7 oder A5 (Querformat).
Notizbücher im A5 Querformat habe ich zugegebener Maßen noch nie zuvor gesehen.


*Ich habe das Notizbuch NylSkin beige mix noch zusätzlich mit einem Kalender erweitert. So habe ich lediglich ein Heft gegen einen Kalender ausgetauscht.
Der Kalender sieht wie folgt aus:






Man hat nicht nur Notizmöglichkeiten dabei, sondern auch den Kalender und Termine stets im Blick. Gut finde, ich dass Set A5 Wochenkalender Classic 2015 aus 2 Heften besteht. Das Jahr wurde in die Hefte Januar bis Juni und Juli bis Dezember geteilt. So kann man die Hefte problemlos austauschen, sofern das halbe Jahr vorbei ist. Zu Beginn hat man eine schöne Gesamtübersicht des Jahres 2015 und am Ende des 2. Heftes einen Überblick auf das Jahr 2016.
Der Kalender bietet genug Platz, um Termine etc. zu notieren. Eine Woche befindet sich auf 2 Seiten. Zusätzlich ist genug Fläche für spezifische Notizen integriert.
*Hier* geht es direkt zur Produktseite des A5 Wochenkalender classic (12,90 Euro zzgl. Versandkosten). Wem diese Art des Kalenders nicht zusagt, wird trotzdem fündig werden, da X17 eine sehr große Auswahl an Kalendereinlagen hat.

Der Versand bei X17 geht sehr schnell vonstatten und ist äußerst problemlos. 1-2 Werktage sind meiner Meinung nach wirklich kundenfreundlich.
Kundenservice - ein weiteres Thema, das ich gerne anschneiden möchte.
Die Kundenorientierung ist top und die Serviceleistung ist wirklich wunderbar. 
Hat man Fragen zu Produkten oder sonstige Anmerkungen, die man gerne loswerden möchte - X17 ist sehr zuvorkommend und äußerst hilfsbereit.

Randinformationen:
*Made in Germany
*Patentiert
Garantie-Infos (ich darf zitieren):
*17 Jahre Garantie für HardSkin, RoadSkin, ModeSkin, LeatherSkin.
"Wir gewähren auf die Hülle der o.g. Kollektionen eine Garantie von 17 Jahren gegen Aufreißen oder Einreißen. Falls wir Ihre Hüllen nicht mehr liefern können, behalten wir uns vor, Ihnen ein vergleichbares  Produkt als Ersatz anzubieten. Die Garantie verfällt bei unsachgemäßer Verwendung und bezieht die Hefte, die ElastiXs und die Hülle der Kollektionen NylSkin und Balacron nicht mit ein."




Ein Blick in den Onlineshop lohnt sich definitiv und ich kann Euch nur ans Herz legen, einfach mal durchzustöbern. Die Produktauswahl ist riesig und individuell zusammenstellbar.

 *Onlineshop X 17*


*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Der Blogpost liegt meiner eigenen und ehrlichen Meinung zugrunde. 

Donnerstag, 19. März 2015

Bringe den Frühling ins Gesicht

Hey Beauty´s...

die Sonnenstrahlen der vergangenen Tage haben mich ein klein wenig in Frühlingsstimmung versetzt.
Aus diesem Grunde bringe ich diese Stimmung nun ins Gesicht.

Mein Frühlings-Amu:



Es war mal wieder an der Zeit, meine heiß geliebten Mac Lidschatten hervorzukramen.

Verwendeten Produkte:






*Kryolan Eye Shadow Primer
*Urban Decay Naked Basics 2 [Cover] (4. Farbton von links) in der Lidfalte
*Urban Decay Naked Basics 2 [Skimp] (Farbton links) unter der Augenbraue
*auf dem beweglichen Augenlid: Expensive Pink von Mac
*im inneren Augenwinkel: Nylon von Mac 
*Lidstrich mit dem essence easy 2 use eyeliner pen
*Catrice Better than waterproof Volume Mascara (leider eher enttäuschend)
*P2 Kajal in Gold (Limited Edition) am unteren Wimpernkranz
*Eyebrow Express pen von P2 (ich vermute neu im Sortiment) in der hellsten Nuance

Aber ;) auch das Gesicht möchte erstrahlen:




*Kontur der Wangenknochen & des Nasenrückens: Mac Harmony Blush (matt)

*Blush: Milani - Nr. 03 Berry Amore [Dupe zum Mac Blush Warm Soul]
*Highlight oberhalb des Wangenknochens und auf dem Nasenrücken: Mac Semi Precious Pearl Mineralize Skinfinish (Limited Edition)

Habt Ihr momentan einen Lieblingslook, der Euch in Frühlingsstimmung versetzt?
Ich muss ja zugeben, dass ich den Glow im Gesicht sehr liebe und mittlerweile eine vielfältige Highlighter-Sammlung mein Eigen nenne. Falls Interesse besteht, mache ich gerne einen Blogpost zu dem Thema (mit Swatches).







Samstag, 14. März 2015

Kulinarische Inspirationen der Woche und mein Highlight-Einkauf der Woche

Hey Beauty´s...

heute wird es mal ein kleines bisschen kulinarisch. Ich möchte Euch erst meine kulinarischen "Highlights" der Woche zeigen. Ich muss kurz anmerken, dass ich kein Fleisch esse und es dementsprechend vegetarische Gerichte sind.
Und allen, die sich nicht ganz so fürs Essen interessieren, zeige ich kurz, was mir meine Freundin (dankeschön Twin) aus England mitgebracht hat.


*Ich liebe es, mir mein Müsli selbst zusammen zustellen. Es ist ziemlich simpel:
Haferflocken, 1 Banane, Rosinen, Dinkelknusper (DM) und ein bisschen Schokoknuspermüsli von alnatura (DM).








*Reis mit Champions, Paprika. Alles wurde in Kokosöl in der Pfanne angebraten und mit einem Schuss Sojasahne abgelöscht.
Gewürze: Salz, vegetarisches Gulaschgewürz aus dem Bioladen und Rosengewürz.






*Gebratenes Gemüse (Aubergine, Karotte, Tomate, Champions). Ich habe alles mit einem Schuss Sahne abgelöscht und mit Hefeflocken (absoluter Kauftipp) garniert. (Gewürze s.o.)






Ziemlich simpel - aber ich möchte Euch meine Alternative zu Nutella vorstellen. Ich kaufe immer mal wieder die Schokocreme aus dem Rossmann Biosortiment.
Die Marmelade ist ebenfalls ein Kauftipp: alnatura Erdbeermarmelade.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten dieser Art ist in diesen kein weißer Industriezucker enthalten.




*Frisch gepresster Orangensaft ist nicht nur lecker, sondern auch vitaminreich.





*Eine frisch aufgeschnittene Mango ist mein absolutes Lieblingsobst.
Aber... die Mango muss nicht unbedingt frisch sein, getrocknete Mangos sind ebenso unglaublich köstlich.



*Mangos lassen sich aber auch wunderbar mit frischer Ananas und einer Banane kombinieren.







*Nach dem Sport (Muskel-Work-Out inklusive) gönne ich mir immer einen Vanille Proteinshake.




*Wirklich jeden Abend trinke ich eine Tasse alnatura Salbeitee.
Er ist nicht bitter und schmeckt nicht wie ein Gesundheitstee.


Nun wirds für unsere Make-Up-Beauty´s interessant:




In der Boots-Drogerie in England gibt es momentan das Angebot von 2 Rimmel London Produkten für 10 Pfund.
Meine Freundin hat mir dann aus Ihrem Englandurlaub diese 2 Produkte mitgebracht:
*BB Cream 9 in 1 Skin Perfecting Super Make-Up mit SPF 25 in der Farbnuance light (30ml)
*Match Perfection Skin Tone Adapting Concealer in 040 Soft Beige (7ml) - 2-in-1 Concealer & Highlighter.
Ich bin schon sehr gespannt, wie diese 2 Produkte sind und ob der Internethype wirklich berechtigt ist.


Habt Ihr diese beiden Produkte von Rimmel schon ausprobiert?
Was sind denn Eure kulinarischen Lieblingsgerichte?









Sonntag, 8. März 2015

Lust auf Frühling #Outfit

Hey Beauty´s...

Das heutige Wetter war ein sonniger Traum, der zum Spazierengehen einlud.
Ich möchte Euch mein Outfit zeigen, dass für mich ein klein wenig nach Frühling ruft.









Das Outfit...

*Mantel von Only
*Blümchenoberteil von H&M (aktuell)
*Top (datunter) C&A
*Leggings von C&A 
*Schuhe von Tamaris (aktuell)
*Handtasche von Michael Kors (aktuell)


*Hier seht ihr das Spitzendetail des Oberteils:


Ich hoffe, dass Ihr das Wetter heute auch genießen konntet.

 

Donnerstag, 5. März 2015

Lesemonat Februar 2015

Hey Beautys...

das Lesen ist eine sehr große Leidenschaft von mir, die ich auch sehr gerne mit Euch teilen möchte.
Heute zeige ich Euch meine gelesenen Bücher aus dem Monat Februar. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich leider nur 2 Bücher geschafft habe, aber das ist trotzdem auch ok. =)



Das erste gelesene Buch war Cry Baby von Gillian Flynn.

Der Roman hat 330 Seiten und ist im Fischer Verlag erschienen. Dieses Buch lässt mich meine Meinung ein klein wenig spalten.
Der Klappentext klang für mich sehr viel versprechend:
"Babydoll steht auf ihrem Bein. Petticoat auf ihrer linken Hüfte. Böse findet sich ganz in der Nähe. Girl prangt über ihrem Herzen, schädlich ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß verschwinden. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Dabei findet sie die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch."

Meine Hoffnung bestand darin, dass es sich bei diesem Roman aufgrund des Klappentextes ein klein wenig um einen sehr spannenden "Thriller" vlt. "Krimi"
handelt. Das ist auch der Fall, aber wie ich sagen würde, in einer sehr abgeschwächten Variante der Spannung. Mich hat das Buch nicht so richtig gefesselt. Man bekommt zwar einen Draht zum Hauptcharakter Camille und fühlt an einigen Stellen auch mit, aber mir entzieht die doch recht lang gehaltene Handlung die Spannung.
Der Anfang des Buches sowie das Ende haben mir gut gefallen. Der Mittelteil hätte um einiges kürzer sein können.
Der Schluss des Buches bzw. die Auflösung Camilles tragischer Familiengeschichte ist für mich nahezu der einzige Punkt, an dem ich einen "Psychothriller" erkenne.
Wer z.B. gerne Bücher von Sebastian Fitzek liest, wird bei diesem Roman eher ein klein wenig gelangweilt und enttäuscht sein.

Gegen Ende des Monats Februar habe ich dann "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek (352 Seiten) gelesen oder sagen wir besser mal verschlungen.
Der Klappentext verspricht Spannung...
"Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel schlimmeres...
Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den <<Seelenbrecher>> nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt..."

Und im Gegensatz zum Roman "Cry Baby", wird das Versprechen der Spannung eingehalten. Fitzek hat es mal wieder geschafft, das Genre Psychothriller voll und ganz auszufüllen.
Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen, weil ich nicht mehr davon lassen konnte.
Die Charaktere und die Geschichte sind so gut aufeinander abgestimmt, dass man an der ein oder anderen Stelle vlt. wirklich auch an seinem eigenen Verstand zweifeln mag.
Die enthaltenen "Rätsel" animieren den Leser definitiv dazu, aktiv mitzulesen.
Und wie in jedem Fitzek, den ich bislang gelesen habe, ist auch diesmal das Ende ganz anderes, als man es sich selbst zuvor gedacht hat.
Ich glaube mittlerweile, dass Fitzek die Psyche des Menschen so gut zu kennen scheint, dass er es schafft, den Leser auf eine andere Fährte zu locken.
Ein sehr gelungener Psychothriller, der mich als Leser gefesselt hat, sodass ich Euch dieses und alle anderen Fitzek Bücher definitiv ans Herz legen möchte.
Normalerweise überfliege ich die Danksagung am Ende, aber in diesem Psychothriller kann ich Euch nur dazu raten, die 7 Seiten aufmerksam zu lesen...warum?? Lest am besten selbst.

Aktuell lese ich:



"Nicht jede Gabe ist ein Segen. Großbritannien, in nicht all zu ferner Zukunft: Ein grauenhafter Parasit befällt die Menschheit. Millionen sind bereits infiziert und bedrohen die wenigen Gesunden. Alle Hoffnungen ruhen auf einer Schar Kinder, die anders auf den Erreger reargieren, Auf einer entlegenen Militärbasis halten Wissenschaftler sie gefangen - zu allem entschlossen, um ihnen ihr biologisches Geheimnis zu entreißen. Doch es läuft nicht nach Plan..."

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und bin bislang wirklich positiv überrascht und angetan.
Da ich bislang nur die Hälfte des Romans gelesen habe, kann ich Euch an dieser Stelle noch keine Rezension bzw. meine Meinung zu dem Buch geben.
Mehr erfahrt ihr dann in meinem nächsten Lesemonat... März.

Ich hoffe Euch hat mein kleiner Überblick über meine gelesenen Bücher gefallen.
Welche Bücher habt Ihr denn in der letzten Zeit gelesen?
Kennt Ihr meine beiden gelesenen Bücher schon?