Montag, 31. März 2014

Outfit of the "sunny" day

Hey Beauty´s...

zur Feier des sonnigen Tages gibt es heute wieder ein Outfit of the day für Euch:

Ich trage:
*Tshirt von edc
*Top von H&M (basic)
*Gürtel von Mango
*Fakelederhose von Zara (2013)
*Schuhe in Mintgrün von Converse

Dazu kombiniere ich den Nagellack Nr.3 Bad Burgundy von Manhattan.
Dieses Rot ist endlich mal ein Farbton, den man problemlos im Alltag tragen kann (das ist ja bei Rottönen nicht immer ganz so einfach, wenn man mal nicht ganz auffallen möchte).

Have a beautiful day...



*Ach bevor ich es vergesse..möchte ich Euch auf den folgenden Link hinweisen:
http://no-life-without-love.blogspot.de/2014/03/blogvorstellung-macht-mit.html?showComment=1396288506154#c936282878723055317

Die liebe Fashionipster hat einen Blogpost zum Thema Blogvorstellung gemacht, bei dem ich mich sehr gerne anschließe =) und meinen Blog vorstelle...

Sonntag, 30. März 2014

Make-Up Routine #Frühling

Hey Beauty´s...

der Frühling ist endlich da (und ich hoffe sehr, dass das wunderschöne Wetter auch bleibt).
Heute zeige ich Euch kurz meine, ich nenne sie mal Make-Up Routine. Aber ich verwende diese Produkte nicht jeden Tag, aber zu besonderen Gelegenheiten oder wenn ich im Alltag mal Lust habe, ein wenig mehr Aufwand zu betreiben. Wenns schnell gehen muss, bleibts bei Concealer und Puder.
Alle Produkte sind in der Drogerie erhältlich und meiner Ansicht nach in der Qualität wirklich gut.
Preis-/Leistung stimmt.

Wenn ich möchte, dass meine Foundation und / oder der Concealer über den Tag lang halten (speziell im Frühling / Sommer) dann verwende ich das alverde  Make-Up Base Gel. Es ist farblos, hat keinen unangenehmen Geruch und lässt sich durch die recht flüssige Konsistenz wunderbar auf der Haut verteilen (30ml Inhalt, ca. 4 Euro / Naturkosmetik).
Im Anschluss verteile ich die Catrice BB Allround Foundation mit SPF 30 (Farbe 010 light beige als hellste Nuance) auf meinem Gesicht. Sobald die Sonne ab Frühling / Sommer verstärkt in Erscheinung tritte, lege ich bei Gesichtsprodukten eigentlich einen großen Wert auf eine sehr leichte Foundation / getönte Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor. Lichtschutzfaktor 30 ist da dann doch schon mal ein gutes Maß =)
Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass man mit einem Lichtschutzfaktor in Cremes etc. nicht braun wird, aber so ist es nicht. Lieber langsam braun werden, als Hautkrebs und eine sehr faltige Haut im Alter zu riskieren. ;)
Die Catrice BB Cream liegt bei ca. 6 Euro für 30 ml Inhalt, lässt sich mit den Fingern auf der Haut gut verteilen / ausblenden und hat definitiv eine sehr geringe Deckkraft, wie eine getönte Tagescreme, lässt sich aber durch das Schichten erhöhen. Sie fühlt sich nicht schwer auf der Haut an und ist auch am Ende des Tages noch dort, wo man sie aufgetragen hat. BB Creams vereinen im Gegensatz zu Foundations verschiedene Eigenschaften, wie: Feuchtigkeitsspendend, Abdeckung, UV-Schutz, Lichtreflektierend (für einen strahlenden Teint), Ausgleichend für ein ebenmäßiges Hautbild. Der einzige Punkt, den ich anmerken muss, ist die zu spendende Feuchtigkeit. Denn wer sehr trockene Haut hat, wie ich, der sollte definitv eine gute Tagescreme darunter geben.

Um die kleinen Augenschatten noch zu verdecken, nutze ich die Catrice Camouflage Cream in 030 Rosy Beige. Möchtet Ihr Eure Augenpartie aufhellen, um wacher auszusehen, nehmt einen Concealer, der eine Nuance heller ist, als Eure Foundation / Hautton (wenn Ihr keine Foundation verwendet). Einfach gut in die Haut blenden, mit der kleinsten Menge an Puder "setten", damit der Concealer nach Möglichkeit nicht in die Augenfältchen kriecht. Nimmt man zu viel Puder, kann es sein, dass die Haut zu Maskenhaft aussieht.

Mein aktuelles Puder ist das Catrice Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof (9g für ca. 5 Euro). Von diesem Produkt gibt es nur eine Nuance, und zwar die 010 Translucent.
Es hat definitiv einen wunderschönen Weichzeichner-Effekt (auf Fotos gut sichtbar). Es mattiert die Haut, hält aber nicht den ganzen Tag auf meiner Stirn, wenn ich es mit einem Pinsel auftrage. Verwende ich für die Stirn aber ein trockenes Makeup-Schwämmchen und arbeite das Puder dort in die Haut ein, ist dieser Hautbereich am Ende des Tages noch "Semi-Matt". (TOP)
Aber.... dieses Schwämmchen verwende ich wirklich nur auf der Stirn, die bei mir im Laufe des Tages dazu neigt, nachzufetten.

Jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen SONNtag
und

Have a beautiful day...

Mittwoch, 26. März 2014

Kokosöl als Allroundtalent

Hey Beauty´s...

Kokosöl ist mein momentaner Quicktipp für Euch.. denn man kann so viel mehr damit machen, als nur zu kochen.
Es eignet sich aus kulinarischer Sicht auch zum backen oder braten. Mit persönlich gefällt der Geschmack unheimlich gut, vor allen Dingen, wenn ich Gemüse, Pfannkuchen und und und.... in der Pfanne zubereite. Da es sich um ein Öl handelt, rate ich davon ab, bei zu hoher Temperatur zu braten, weil man dann wirklich lästige Fettspritzer auf der gesamten Ofenplatte hat.

ABER.... der eigentliche Quicktipp hinter diesem Kokosöl ist für mich der kosmetische Bereich.

Grundlegend liegt Kokosöl in einer festen Konsistenz vor, wird aber bereits bei Raumtemperatur weich bzw. flüssig.
Sobald man ein wenig davon in den Handflächen verreibt, wird das Öl geschmeidig und lässt sich wunderbar verreiben. Ich verwende Kokosöl 1 mal im Monat als Haarkur. Die Pflege ist intensiv und die Haarspitzen werden weich. Dazu muss man einfach eine Walnussgroße Menge nehmen, es ganz leicht verflüssigen (zb. auf der Heizung oder in der Mikrowelle) und das ganze dann auf die Haarlängen geben. Wer Probleme mit einer trockenen Kopfhaut hat, kann das Öl auch dort auftragen und einwirken lassen. Ich versuche die Einwirkzeit (entweder über Nacht) oder bei ca. 2-3 Stunden zu belassen. Man kann eine deutlich intensivere Pflege erzielen, wenn man seine Haare in eine Frischhaltefolie einwickelt. Die Wärme, die unter der Frischhaltefolie entsteht, sorgt für einen besseren Effekt. =)
Das Auswaschen des Öl´s kann, wie bei anderen Ölen auch, ein wenig problematisch werden. Daher braucht ihr am besten ein Shampoo, dass das Haar vom Öl befreien kann.

Desweiteren benutzte ich das Öl sehr gerne als Lippenpeeling, in dem ich es im flüssigen Zustand mit Zucker mische, sodass es eine "Pampe" ergibt. Einfach die Lippen peelen und anschließend kann es sogar von den Lippen abgeschleckt werden.

Mein letzter Quicktipp zählt zur Hautpflege. Trockene Lippen, oder sehr trockene Hautstellen (am Körper oder im Gesicht) werden bei mir wieder wunderbar gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Da Öl nicht ganz so schnell einzieht, =) kann man diese Hautpflege am Besten auf die Abendstunden verschieben.
Wenn ich das Kokosöl auf die Lippen auftrage, sehen die Lippen nicht nur mit Feuchtigkeit durchtränkt aus, sondern liegt ein spiegelnder Glanz auf den Lippen (viel hübscher als Lipgloss) und es klebt nicht....

Have a beautiful day...


Dienstag, 25. März 2014

P2 Lift-Up Lash Mascara waterproof #Kurzreview

Hey Beauty´s...

oftmals ist es nicht ganz so einfach, die für sich richtige Mascara zu finden. Aber... man muss bedenken, dass jeder andere Naturwimpern hat, sodass eine generelle Empfehlung nicht ganz so möglich ist.

Mein Ausgangszustand der natürlichen Wimpern sieht wie folgt aus:
 Meine Wimpern sind zwar recht lang, dafür aber eher gerade. Mir gefällt es definitiv nicht, die Wimpern in ihrem Ursprungszustand zu tuschen... daher muss für mich immer eine Wimpernzange her. Momentan verwende ich die ebelin Wimpernzange (recht günstig und funktioniert bei mir sehr gut):

Die Wimpern haben einen wirklich tollen Schwung, sodass das Auge (siehe im Vergleich zu Schritt 1) deutlich geöffneter und wacher aussieht.

Im Dm habe ich kürzlich die P2 Lift-Up Lash Mascara in waterproof entdeckt.
Preislich liegt das Produkt bei ca. 3 Euro für 7ml Inhalt.
Mir gefällt die Mascara so gut, dass ich erstmal bei dieser bleiben werden..ohne weiter herumzuprobieren.
Die Formulierung ist nicht zu nass, sodass die Wimpern nicht verschmieren können. Das Bürstchen ist, wie ich finde, recht voluminös. Anfangs musste ich mich ein wenig an diese Handhabung gewöhnen, weil ich zuvor eine Kikomascara mit feinen Kunstoffhäärchen hatte.

Nach der ersten aufgetragenen Schicht sehen meine Wimpern so aus:
Das Ergebnis ist eher natürlich, aber die Augen werden dennoch leicht betont. Die Mascara hält den Schwung der Wimpernzange (TOP).

Da mir das Ergebnis aber noch "zu natürlich" ist, trage ich eine 2. Schicht darüber auf:


Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden. Die Mascara bröselt im Laufe des Tages nicht herunter und verschmiert auch nicht. Mit dem Rival de Loop Augenmakeup-Entferner waterproof bekomme ich am Ende das Tages alles gut von den Wimpern ab, ohne zu sehr am Auge reiben zu müssen.

Hier sind die beiden Hauptakteure:

Ich kann Euch diese Mascara wirklich ans Herz legen. Man muss keine 10 Euro in der Drogerie ausgeben, um ein tolles Produkt zu finden. Aus Hygienischen Gründen sollte man eine Mascara generell alle 3 Monate austauschen und aus diesem Grund bin ich nicht bereit sehr viel Geld in eine Mascara zu investieren.

Have a beautiful day...

Montag, 24. März 2014

Neue Zara Hose #Outfit of the day

Hey Beauty´s...

und zwar war ich am Wochenende mit Freunden in Münster (kurz am Rande - es ist eine wirklich hübsche Stadt) und dort habe ich eine wunderschöne Hose entdeckt, die beschichtet ist. Mir gefällt dieses nussige Braun unglaublich gut, denn man kann so viele Kleidungsstücke dazu kombinieren und die unterschiedlichsen Looks kreieren =)


Mein Outfit:
*gestreifte Bluse von H&M (Kollektion 2013)
*Zara Hose (aktuell: ZARA WOMAN-Premium Denim Collection / Coated 39,90 Euro)
*Lacoste Schuhe (alt)



Have a beautiful day...

Sonntag, 23. März 2014

Milchreiskreation #Healthy Life

Hey Beauty´s...

ich liebe Milchreis, aber wenn wir mal ehrlich sind.. haben Dr. Oetker & Co. zwar viele Sorten zu bieten, aber defintiv eher aus der Kategorie überteuerte Zucker- / Kalorienbomben.

 =) Nein... das muss nicht sein, daher zeige ich Euch heute ein, wie ich finde, sehr leckeres Rezept aus der Sparte Milchreis.

Ihr benötigt: (für eine Portion)


*Reisflocken von alnatura (50g) erhältlich im DM #Healthy Life... Reisvollkornflocken (keine Angst man schmeckt keinen Unterschied zu herkömmlichem Milchreis)
*250ml Milch (ich verwende gerne Hafer-/ Sojamilch, aber diesmal kam die 0,1% Fettmilch vom Kaufland zum Einsatz)
*1TL Nuss-Nougat Creme (ich liebe die Creme von Rossmann, weil im Gegensatz zu Nutella kein Industrie-, sondern Rohrzucker enthalten ist) -Ihr könnt aber natürlich auch Nutella etc. verwenden
*1TL ungeschwefelte Sultaninen (Rosinen)
und
*1/2 TL Zimt----

Zubereitung:
Zuerst die Milch im Kochtopf zum Kochen bringen und die Reisflocken unterrühren.
Dieses Gemisch muss ca.5 Min unter Rühren gekocht werden. Parallel gebe ich den Zimt und die Sultaninen hinzu. Anschließend die Masse bei geringer Temperatur ca. 10 Min ziehen lassen. Währenddessen rühre ich den einen TL Nuss Nougat-Creme unter und schon ist alles verzehr-fertig.

Für diejenigen unter Euch, die an der Kalorienangabe interessiert sind, stelle ich Euch hier Infos zusammen:

*50g Reisflocken:                         176 kcal
*250ml der 0,1%Fettmilch:           87,5 kcal
*1TL Nuss Nougat Creme (10g):     57 kcal
*1TL Sultaninen:                             39 kcal
*Zimt:                                               0 kcal
------------------------------------------------------
Summe:                                      359,5 kcal


Mir schmeckt meine Eigenkreation definitiv besser, als eine Dr. Oetker Fertigtüte, die genauso viel Zeit in Anspruch nimmt, wie meine Variante.
Durch die hinzu gegebene Nuss-Nougat-Creme erhält der Milchreis dann diese bräunliche "Färbung". Dieser Milchreis ist definitv mein Favourit, weil man ihn so mit Zutaten gestalten kann, wie es einem am Liebsten ist.... und durch die Reisvollkornflocken ist man gut gesättigt.

Guten Appetit und....

Have a beautiful life...


Samstag, 22. März 2014

Frühling im Herzen #Outfit of the day

Hey Beauty´s...

das Frühlingswetter lässt uns momentan leider ein wenig im Stich... schade ABER!!! Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung.
Das hält mich aber definitiv nicht davon ab, Farbe zu tragen =)


Ich trage:
* Zara Kunstlederjacke im Bikerstyle
*Schlauchschal von Pieces
*Pullover von edc (ich liebe das Schulter-Detail der dezenten Raffung)
*Top von H&M darunter
*Hose von edc (ein Farbklecks im tristen Märzwetter)
*Schaukelpferd-Kette von iam
*Meine Tamaris-Keilabsatzschuhe könnt Ihr hier im Detail besster erkennen:


Vielleicht ist uns das Glück des Himmels bald wieder näher und Sonnenschein dominiert das Wetter.

Have a beautiful day...

Mittwoch, 19. März 2014

Alltagstauglicher Frühlingslook #AMU

Hey Beauty´s...

der Frühling ist da und da bekomme ich ab und zu mal Lust einen farbenfroheren Alltagslook zu schminken:

Verwendete Produkte:
1: Nylon von Mac im inneren Augenwinkel (öffnet das Auge und lässt es wacher erscheinen)
2: Expensive Pink von Mac auf dem beweglichen Augenlid (zaubert den Frühling auf die Augen)
3: Club von Mac in der Lidfalte (um ein wenig Tiefe / Dimension zu schaffen)
4: Lidstrich mit dem Mac Geleyeliner in dipdown (ein wunderschönes dunkles Braun)
5: Gesso von Mac als dezentes - mattes Highlight unter der Augenbraue

Maskara (ein Quicktipp von mir):
Lift-up Lash mascara waterproof von P2 (eine Schicht aufgetragen)

Diese im DM erhältliche Maskara ist nicht nur günstig (ca. 3 Euro), nein sie ist für diesen Preis definitiv empfehlenswert! Sie verlängert die Wimpern und schafft ein natürliches Volumen (es sei denn man trägt 3 Schichten auf). Da das Produkt wasserfest ist, habe ich keinerlei Probleme, dass mir die Maskara verschmiert oder herunterbröselt. Der einzige Punkt, an den ich mich gewöhnen musste, ist die Größe der Bürste... aber nach einigen Malen der Benutzung ist die Anwendung kein Problem mehr =)

Have a beautiful day...



Sonntag, 16. März 2014

"Food" Obsession #healthy life

Hey Beauty´s...

momentan habe ich eine absolute Obsession im Bereich "healthy food".
Ich liebe die Kombination aus Eisbergsalat & Pinklady Äpfeln... garniert mit einem Essig / Öl Dressing:

Das Foto sieht zwar nicht so wunderschön aus, wie eine Salatpräsentation eines 4 Sterne Restaurants, aber es kommt doch eher auf den Geschmack an ;)
Der Salat ist wirklich schnell zubereitet und schmeckt durch die Süße des Apfels unglaublich gut.
Ihr benötigt:
-> Eisbergsalat (oder eine andere Sorte, je nach Präferenz)
-> 1-2 Äpfel eurer Lieblingssorte

Für das Dressing:
-3 EL Öl
-1 EL Balsamikodressing
-1 Spritzer Agavendicksaft
-1 Spritzer Zitrone
-Kräuter nach Wahl

(wenn Ihr mögt, gebt z.B. noch Walnusskerne oder Pinienkerne (geröstet) in den Salat).

Und dann bleibt mir eines zu sagen ----- GUTEN APPETIT!!!

Have a beautiful day...
 

Donnerstag, 13. März 2014

Endlich ist der Frühling da #Outfit of the day

Hey Beauty´s...



endlich ist der Frühling in seiner ganzen Pracht bei uns angekommen und ich finde es unglaublich wunderbar, die Sonne genießen zu können.
Heute zeige ich Euch mein Outfit, das für derzeitige Temperaturen ( 18 Grad ) angebracht ist:

 Outfit-Info´s:
- Hose von Zara (wachsbeschichtet)
-Tshirt (fliederfarben) ebenfalls von Zara mit großem Ausschnitt, sodass ich ein schwarzes Tshirt von edc darunter trage
-Schlüsselkette von Six (Modeschmuck)
-Uhr von Swatch
-Jacke (mein absolutes Lieblingsteil) von Zara / Kunstleder im "Biker-Style"

Meine Schuhe sind von Converse in Lila, um die Farbfamilie des Tshirts aufzugreifen:





Mittwoch, 12. März 2014

Frühling´s inspirierter DM Haul von Notwendigkeiten

Hey Beauty´s...

ab und zu gibt es gewisse "Notwendigkeiten", die ich nachkaufe und heute war es wieder mal so weit, denn mir gingen einige Dinge aus.
Im DM habe ich dann folgende Dinge eingekauft und werde Euch ganz kurz ein paar Informationen hinzufügen:



1) Balea Duschgel Melone:
<< ca. 0,65 Euro für 3oo ml >> Der Duft riecht extrem künstlich nach Melone (aber mir gefällts durchaus). Gekauft habe ich das Duschgel zum Nachfüllen für meinen Handseifenspender, denn mir sind die regulären Handseifen oft zu "langweilig" und darum greife ich sehr gerne auf Produkte dieser Art zurück.


2) Balea Totes Meer Salz Öl Peeling (Lemongras Duft):
<< ca. 2,95 Euro für 250ml >> Der Duft ist sehr angenehm frisch und die Körnung des Salzes ist nicht extrem grob, daher super geeignet zum sanften Peeling. Da ich einen Epillierer verwende, peele ich meine Haut ca. 1 mal in der Woche, um eingewachsene Häärchen zu verhindern.
Ich habe das Produkt noch nicht ausprobiert, aber freue mich schon sehr auf die Anwendung.
Eigentlich habe ich mir nie großartig Gedanken über Peelinginhaltsstoffe gemacht, aber ich bin nach längerem Recherchieren zu dem Punkt gekommen, dass ich aus "Umweltgründen" nur noch Peelings auf Zucker oder Salzbasis kaufen werde.
Denn herkömmliche Peelings enthalten winzige Peelingkörner auf Kunststoffbasis, die dann beim Abwaschen in den Wasserkreislauf und letztendlich in die Natur gelangen und im Gegensatz zu Salz oder Zucker, nicht wasserlöslich sind...
<Daher ein Hoch auf die Umwelt, in der wir unser ganzes Leben verbringen müssen> =)


3) alverde Mineral Make-up Base Gel:
<< ca. 3,50 Euro für 30 ml >> Eine Make-up Base soll die Haut für den Auftrag von Make-up vorbereiten, sodass es über den Tag länger halten soll.
Die Gelkonsistenz ist beim Auftrag farblos und weist nur einen sehr dezenten Duft auf, der in keinster Weise störend ist. Vielleicht kennen viele das Problem, dass der Concealer im Laufe des Tages ein wenig in die Augenfältchen "kriecht" und nicht mehr ganz so schön aussieht, wie am Anfang des Tages.
Und genau um dieses "Problemchen" zu beheben, habe ich mir diese Base gekauft. Rein theoretisch müsste sich das Base-Gel in die winzigen Augenfältchen "setzen", sodass man den Concealer darüber auftragen kann und der "Schein" einer makellos glatte Haut entsteht. Demnach dürfte der Concealer nicht mehr in die Augenfältchen "rutschen"... also hoffe ich mal das Beste =)


4) Alnatura Fruchtaufstrich Erdbeere:
<< ca. 2,20 Euro für 420g >> Diese Marmelade ist mein absoluter Favourit. Das Verhältnis von Preis- / Leistung stimmt und Geschmacklich ist dieser Aufstrich wirklich fantabulös =)
Die Inhaltsstoffe sind aus meiner Sicht wirklich zu empfehlen, da kein weißer Industriezucker und keine Gelantine enthalten sind.
Zutaten:
55% Erdbeeren, Rohrohrzucker und Geliermittel Apfelpektin sowie Zitronensaftkonzentrat.
Probiert´s mal aus... ich sag Euch danach könnt Ihr Schwartau und Co. in die Schublade "überteuerte Massenware" schieben =)

Have a beautiful day...




Dienstag, 11. März 2014

Quicktipp - Glamour Shopping CARD April

Hey Beauty´s...

im April ist es wieder so weit und die Glamour Shopping Week beginnt (für diejenigen, die es nicht kennen-- es handelt sich um ein Fashion/Lifestyle Magazin).
Und zwar schaut es wie folgt aus:

Die Glamour kostet in Deutschland 2,20 Euro und enthält diese Shopping Card (die meiner Meinung nach ein farbliches Grauen darstellt *g* ) :

Die Karte könnt Ihr vom 5. bis zum 12.4.14 in teilnehmenden Läden einlösen und euch vorgegebene Rabatte sichern. Laut Angabe der Glamour soll man die Rückseite unterschreiben, damit die Karte nicht übertragbar ist... aber ganz ehrlich - den meisten Läden ist die Rückseite der Karte völlig egal (so kann man auch zu 2. Freude an der Karte haben).
Ich kaufe meist nichts in der Shopping Week, weil mir oft nichts in den Läden gefallen hat und ich nicht der Kauftyp bin, der Geld ausgibt, nur weil es z.B. 20 % in einem Laden X Y gibt.
Aber... ich nutze diese Karte sehr gerne mit Freunden beim Starbucks, denn dort gibt es 2 Kaffee´s zum Preis von einem - und das lohnt sich definitiv.
Ich möchte Euch noch kurz ein paar Quicktipps für Läden der Shopping Week geben, die ich lohnenswert finde:
-Starbucks (2 Cafe´ Latte zum Preis von einem)
-Pizza Hut (2 Pizzen zum Preis von 1)
-asos -fashion (20 % Rabatt) die Mode ist teilweise wirklich toll, trendy und nicht ganz so teuer
-Forever 21 (21% Rabatt auf 1 Teil - Quicktipp Online)
-Kiko (20% Rabatt)
-IAM (20% Rabatt) ...schöner Modeschmuck
-Six (Kauf 3 zahl 2) ... Modeschmuck
-Urban Outfitters (20 % Rabatt)
-Hunkemöller (20% Rabatt)
-Swarowski (10% Rabatt)

Das Magazin an sich finde ich im Vergleich zu anderen Lifesytle/Modemagazinen nicht so gut, weil der Werbeteil definitiv überwiegt und mir die Modestrecken nicht so ganz zusagen... aber wie fast alles im Leben ist es einfach Geschmackssache.
Der Kauf lohnt sich zur Zeit der Shopping Card (das ist auch der einzige Kaufgrund für mich).

;-) Dann macht Euch mal auf die Socken und holt Euch die aktuelle Glamour im Laden.

Have a beautiful day...

Outfit of the day´s - Musical

Hey Beauty´s...

oft bin ich wirklich dankbar, was für Überraschungen und Chancen positiver Art das Leben für einen bereit hält.
Ich habe eine unglaublich große Leidenschaft für Musicals... die Verbindung von Schauspiel, Gesang und Tanz verzaubert mich und es ist wirklich unbeschreiblich, wie "fantabulös" eine Musicalvorstellung sein kann.

Letzte Woche gab es vom Stage Metronomtheater in Zusammenarbeit mit dem Lokalkompass eine wunderbare Aktion.. und zwar wer am Mittwoch in einem Nonnenkostüm vor dem Musical erschreint, bekommt eine Eintrittskarte für das Musical Sister Act.
Diese Gelegenheit konnten meine Freundin und ich- uns nicht entgehen lassen.. denn wir wollten schon seit einer längeren Zeit ins Musical und dann noch kostenlos =) besser geht es nicht.
Jeder, der mal im Musical war... kennt die Preise. (Aber selbst wenn man den Preis zahlt... es lohnt sich!)

So sah dann unser selbstgenähtes Nonnenkostüm aus:


Der Tag dort war nicht nur wegen des wundervollen Sonnenscheins herrlich, sondern man hat unglaublich viele nette Leute getroffen. Es waren wirklich über 1000 Nonnen dort =) und jeder.... dort bekam eine Karte für das Musical. WOW eine wirklich umwerfende Aktion!!!!
Wir hatten das "göttliche" Glück... Karten für 2 Vorstellungen zu bekommen.

Die erste beiden Outfits haben wir zur Freitag-Abendvorstellung getragen: (daher ein wenig eleganter als Outfit 2):
;) Blazer und Bluse mussten für uns einfach sein... aber ich möchte betonen, dass Musicals heute sehr modern sind und man keine Kleiderordnung befolgen muss, wie in einer Oper.

Die zweite Vorstellung, die wir besuchen durften, war eine Mittagsvorstellung an einem Sonntag, daher ist es eher Sportlich-elegant:


Ich kann Euch das Musical Sister Act in Oberhausen wirklich ans Herz legen... es ist dem Original Film wirklich sehr nah und mir gefällt die Show sogar noch viel besser.
Die Musik ist unglaublich mitreißend und die Darsteller sind TOP ausgebildet und haben die "göttliche" Gabe des wunderbaren Gesangs.
Man kann in der Vorstellung unglaublich viel Lachen ich sag z.B. "nur" Schwester Maria Lafer und Maria Lichter haben das Weihnachtsessen gekocht.... aber die Harmonie der Darsteller ist ebenfalls zu spüren.
Die Lieder, Tänze und Showeinlagen sind von komödantischer Exzellenz...

Have a beautiful (musical)day...